Bis zum Jahr 1995 existierte in Havixbeck kein eigener Ortsverein, und die Aufgaben des DRK wie die Durchführung der Blutspendentermine wurden von den DRK-Ortsvereinen in den Nachbargemeinden Nottuln und Billerbeck übernommen.  Diese Lücke wurde am 24. Januar 1995 geschlossen und es gab den DRK-Ortsverein Havixbeck, in dem ab sofort die 177 in Havixbeck wohnenden Fördermitglieder, die bis dahin den Ortsvereinen Nottuln und Billerbeck angehörten, beheimatet waren. Im ersten Jahr des Bestehens kamen weitere 178 fördernde Mitglieder hinzu, sodass der Ortsverein bereits 355 Fördermitglieder zählen konnte.


Positiv war auch die Entwicklung der Anzahl der Blutspenden seitdem die Spendentermine vom Havixbecker Ortsverein selber durchgeführt wurde. Es konnte eine Steigerung von 452 auf 698 im ersten Jahr erreicht werden, die sich in den Folgejahren fortsetzte, 1996 waren es bereits 974 und 1997 sogar 1093 Spender.


Mit Gründung des Havixbecker Ortsvereins hatte der DRK-Kreisverband angeboten einen Kindergarten in Havixbeck übernehmen zu wollen, und der Ortsverein hatte sich bereit erklärt unter der fachlichen Aufsicht des Kreisverbandes diese Trägerschaft zu übernehmen. Vorbereitend ließ sich der Ortsverein in das Vereinsregister eintragen und war jetzt der DRK-Ortsverein Havixbeck e.V. Gleichzeitig wurde die Gemeinnützigkeit beantragt und vergeben.
Im August eröffnete der DRK-Kindergarten mit 50 Kindern in zwei Gruppen und musste bereits für das nächste Jahr für eine dritte Gruppe erweitert werden. Kaum waren diese Umbauarbeiten fertig und die dritte Gruppe wurde aufgenommen, wurde bereits der nächste Anbau für eine vierte Gruppe geplant und nach neunmonatiger Bauzeit im Februar 2001 fertiggestellt.

Derweil sind wir im Aufbau eines Sanitätsdienstes.

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.